Musischer Abend an der Grundschule

Pünktlich um 18:00 Uhr begrüßte Schulleiterin Patricia Staron die Gäste im übervollen Musiksaal zum Musischen Abend der Grundschule. Unzählige Mamas, Papas, Geschwister, Omas, Opas und andere Verwandte fanden den Weg zur RMS, um das vielfältige Programm zu genießen und die kleinen Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne zu unterstützen.

Lia und Lea begrüßten ebenfalls die Zuschauer und führten anschließend durchs kurzweilige Programm.

Mit den ersten beiden Liedern „die Karawane“ und „Sum gali gali“ entführte die Klasse E5 unter der Leitung ihres Klassenlehrers Benne Stirner die Zuschauer in den Orient. Es folgte die Blockflöten- AG, bei der sich zuerst die Flöter: innen der Klassenstufe 3 und 4 mit dem Stück „Pirates oft he Caribbean“ fantastisch präsentierten. Im Anschluss füllte sich die Bühne mit weiteren flötenbegeisterten Kindern, hauptsächlich aus Stufe 2, die mit dem Stück „Hänschen klein“ und dem „Tanzlied“ zeigten, was sie in diesem Schuljahr bei ihrer Flötenlehrerin Bärbel Bilger bereits gelernt haben.

Auch die Mädchen der Theater- AG unter der Leitung von Daniel Essenbreis zeigten, welch schauspielerisches Talent in ihnen steckt. Unter dem Titel „Anikas Traum“ ließen sie in einem selbst geschriebenen Stück Wünsche wahr werden.

Sportlich abwechslungsreich präsentierte sich die E2 mit ihrem Tanz „A- E-I-O-U: Komm lass uns tanzen“. Mit einer großartigen Choreografie, einstudiert von Sportlehrerin Sonja Seemann brachten die kleinen Tänzer: innen neuen Schwung in das Programm.

Es folgte die Cajon- AG unter der Leitung von Herrn Maier, welche ihr Rhythmusgefühl bei dem vorgetragenen Lied „Midget Rock“ und dem selbst kreierten Stück „The first Cajon Groove“ unter Beweis stellte und das Publikum mit ihrem Beat anheizte.

Nach diesen bewegungsfreudigen Programmpunkten erzählte die Klasse 3c mit dem Lied „My Bonnie is over the ocean“ eine wunderschöne Liebesgeschichte in Form eines gesungenen und mit mehreren Instrumenten begleiteten Stückes. Einstudiert wurde dieser hervorragende Auftritt von ihrer Musiklehrerin Monika Thomma.

Den krönenden Abschuss übernahm die Klasse 4a mit ihrem Musiklehrer Herr Speck, indem sie mit Hilfe von Boomwhackers das Stück „Wir machen Hip Hop“ zum Besten gaben.

Mit lautem Applaus wurde nochmal jeder Programmpunkt einzeln belohnt, bevor sich Patricia Staron vom Publikum verabschiedete und zum Ausklingen des Abends ins Foyer einlud, wo der Förderverein mit Getränken und kleinen Snacks bewirtete.

Ein wunderschöner musischer Abend ging somit zu Ende, bei dem viele Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis stellen und ihren Eltern sowie ihren Lehrerinnen und Lehrern ein stolzes Lächeln ins Gesicht zaubern konnten.

Suche